Suchfenster

0 € bis 50.000.000 €

Wir fanden 0 Immobilien
Ihre Suchergebnisse

Wertgutachten

Dabei handelt es sich um eine kostenpflichtige Bewertung einer Immobilie durch einen Sachverständigen, der auch den Verkehrswert der Immobilie bestimmt. Im Gegensatz zur kostenlosen Immobilienbewertung muss das Wertgutachten vor Gericht Bestand haben und hat deshalb höhere formale Auflagen zu erfüllen. Dies macht die Erstellung eines Wertgutachten zeit- und arbeitsintensiv. Es kann bis zu 4 Wochen dauern, bis die schriftliche Bewertung, die in etwa 30 Seiten umfasst, vorliegt. In Situationen, in denen der genaue Wert einer Immobilie von rechtlicher Relevanz ist, ist die Erstellung eines Wertgutachten unerlässlich. Das kann der Fall bei Scheidungen, Erbschaftsstreitigkeiten oder Schenkungen sein. Da ein Wertgutachten von einem unabhängigen Sachverständigen durchgeführt wird, ist es als Beweismittel vor Gericht zulässig. Doch auch bei der Finanzierung von Immobilien muss häufig ein Wertgutachten erstellt werden, um den genauen Wert der Immobilie zu bestimmen. Dies dient sowohl zur Absicherung der Bank, als auch des Kreditnehmers.

Die Kosten eines solchen Gutachtens sind abhängig von Aufwand zur Erstellung und dem Verkehrswert der zu bewertenden Immobilie. Je höher der ermittelte Wert der Immobilie ist, umso höher sind auch die Kosten für das Wertgutachten. Auch komplizierte Sachverhalte können den Preis dafür weiter in die Höhe treiben.

zurück zum Immobilien-Glossar

Objekte vergleichen