Suchfenster

0 € bis 50.000.000 €

Wir fanden 0 Immobilien
Ihre Suchergebnisse

Wasserzähler

Dabei handelt es sich um ein Messgerät, das die durchgeflossene Wassermenge anzeigt und somit die Berechnung des Wasserverbrauchs und den damit verbundenen Kosten ermöglicht. Dienen die Wasserzähler der Abrechnung zwischen dem Wasserversorgungsunternehmen und dem Verbraucher, müssen sie geeicht sein. Außerdem ist es ratsam, das Messgerät durch eine Absperrung vom Wassernetz abtrennen zu können, um es bei einer Beschädigung problemlos austauschen zu können. Im Haushalt kommen aufgrund der überschaubaren Wassermenge vor allem Flügelradwasserzähler zum Einsatz. Unterschieden wird dabei zwischen Einstrahlzählern für Wohnungen und Mehrstrahlzählern in Häusern. Vorschriftsmäßig muss der Messwert in Kubikmetern angezeigt werden, um die Nutzung für den Verbraucher zu vereinfachen. Obwohl es mittlerweile auch digitale Wasserzähler mit LCD-Anzeige gibt, sind mechanische Wasserzähler noch immer am weitesten verbreitet. Durch Schmutzpartikel, Lufteinschlüsse oder Erschütterung kann es bei mechanischen Zählwerken jedoch zu Messungenauigkeiten kommen und ein höherer Wasserverbrauch vorgetäuscht werden. Sollten Zweifel am Messergebnis auftreten, kann ein Antrag auf Befundprüfung bei einer staatlich anerkannten Prüfstelle gestellt werden. Manchmal ist nicht jede Wohnung eines Hauses mit einem Wasserzähler ausgestattet. In diesem Fall erfolgt die Berechnung des Wasserverbrauchs anteilig nach der Größe der Wohnfläche.

zurück zum Immobilien-Glossar

Objekte vergleichen