Suchfenster

0 € bis 50.000.000 €

Wir fanden 0 Immobilien
Ihre Suchergebnisse

Warmluftheizung

Dieser Begriff bezeichnet eine Heizung, die die erzeugte Wärme ohne Zwischenträger im Wohnraum verteilt. Sie erwärmt die Raumluft mithilfe eines Brenners, der durch Öl, Gas oder Holz betrieben wird. Eine Beimischung von Außenluft garantiert eine gute Luftqualität und eingebaute Filter sorgen für eine Entfernung von Verschmutzungen und unangenehmen Gerüchen. Der große Vorteil der Warmluftheizung liegt darin, dass keine Heizkörper benötigt werden. Das lässt einen größeren Gestaltungsspielraum der Innenräume zu. Weiters kann sie durch eine kürzere Aufwärmzeit punkten. Auch kann der benötigte Luftschacht auch gleichzeitig für den Einsatz einer Klimaanlage genutzt werden. Da Luft jedoch Wärme schlechter als Wasser speichert und die Wärmeleistung dementsprechend geringer ist, sind Warmluftheizungen eher für kleinere Gebäude oder Niedrigenergiehäuser zu empfehlen und für den Einsatz in kälteren Regionen nur bedingt geeignet. Nachteilig sind auch die Geräuschweiterleitung durch die Heizschächte und eine geringere Luftfeuchtigkeit in den Räumen.

zurück zum Immobilien-Glossar

Objekte vergleichen