Suchfenster

0 € bis 50.000.000 €

Wir fanden 0 Immobilien
Ihre Suchergebnisse

Steigleitung

Unter einer Steigleitung versteht man eine Versorgungsleitung zum Transport von Gas, Wasser oder Strom innerhalb eines Gebäudes. Dabei ist zwischen der „Steigleitung nass“ und „Steigleitung trocken“ zu unterscheiden. Die trockene Steigleitung dient dabei ausschließlich brandschutztechnischen Gründen und muss stets frei zugänglich sein, um im Falle eines Brandes für die Feuerwehr sofort zugänglich zu sein und aus dieser Löschwasser beziehen zu können. Grundsätzlich ist dabei auf jedem Stockwerk ein Anschluss an die Steigleitung trocken vorgesehen, um im Notfall lange Wege zu vermeiden. Wie der Name schon sagt, ist diese Leitung sonst im inneren trocken und das Wasser wird nur in der konkreten Notsituation hochgepumpt, während die Steigleitung nass mit Wasser gefüllt ist und der Versorgung von Wohnobjekten dient. Aus bautechnischen Überlegungen sind diese Leitungen meist senkrecht angebracht, um Platz zu sparen, Ablagerungen zu minimieren und Verstopfungen zu vermeiden. Besonders bei höheren Gebäuden ist evtl. eine Drucksteigerungspumpe notwendig. Eine Mischform ist die „Steigleitung trocken-nass“, die es den Bewohnern eines Gebäudes ermöglichen soll, im Brandfall erste Löschmaßnahmen zu ergreifen.

zurück zum Immobilien-Glossar

Objekte vergleichen