Suchfenster

0 € bis 50.000.000 €

Wir fanden 0 Immobilien
Ihre Suchergebnisse

Musterhaus

Ein Musterhaus dient dazu, um potenziellen Hauskäufern einen besseren Eindruck von einem bestimmten Typ von industriell produzierten Fertighäusern geben zu können. Es handelt sich um bereits fertiggestellte Gebäude, die von Interessenten besichtigt werden können. Um bei Musterhäusern den Wohneindruck realistisch zu gestalten, sind diese häufig auch mit Möbeln ausgestattet und in den Vereinigten Staaten ist es darüber hinaus teils üblich, für die Zeit der Besichtigung sogenannte „Musterfamilien“ zu mieten, die das alltägliche Leben in dem betreffenden Haustyp auf möglichst natürliche Art und Weise simulieren sollen. Durch Musterhäuser ist es Kaufinteressenten möglich, einen direkten und konkreten Eindruck von den verwendeten Materialien, der Größe der Wohnräume, der Aufteilung der Zimmer und auch dem Stil eines Haustyps machen. Darüber hinaus können individuelle Wünsche und Änderungen zwischen Käufer und Anbieter abgesprochen werden, etwa in Bezug auf die Ausstattung oder die Zahl und Ausrichtung der Zimmer. Der Käufer selbst sollte wiederum darauf achten, welche Aspekte des Musterhauses eventuell von vertraglichen Vereinbarungen oder Vorschlägen abweichen, z.B. was die Wahl von gewissen Materialien angeht. Zu den ersten errichteten Musterhäusern gelten die in den 1920er Jahren erbauten „Meisterhäuser“, die nach den Plänen von Walter Gropius in Dessau entstanden sind.

zurück zum Immobilien-Glossar

Objekte vergleichen