Suchfenster

0 € bis 50.000.000 €

Wir fanden 0 Immobilien
Ihre Suchergebnisse

Mezzanin

Der italienische Ausdruck „mezzo“ bedeutet so viel wie „halb“. Das Mezzanin ist folglicherweise ein Halb- oder Zwischengeschoss, welches im Vergleich zu den anderen Etagen des selben Gebäudes meist eine geringere Höhe aufweist, weniger Räume oder solche von geringerer Bedeutung beherbergt. Dabei ist das Mezzanin lange Zeit vor allem in der herrschaftlichen Schlossarchitektur ein beliebtes Mittel gewesen, um die unterschiedliche Wertigkeit von Stockwerken und damit auch soziale Differenzen zwischen deren Bewohnern (z.B. zu Bediensteten und Hausangestellten) zu betonen und zu unterstreichen. In den meisten Fällen findet sich das Mezzanin direkt über dem Erd- oder dem Hauptgeschoss, was sowohl auf funktionelle als auch auf ästhetische Überlegungen zurückzuführen ist. Auf diese Weise liegt das Mezzanin somit zumeist unterhalb vom Hauptgesims. In den deutlich weniger verbreiteten Fällen, in welchen es über diesem liegt, bezeichnet man das Mezzaningeschoss als „Attika“. Die bis zum Ende des Klassizismus weit verbreitete Mezzaninbauweise spielt in der heutigen Architektur meist kaum noch eine Rolle.

zurück zum Immobilien-Glossar

Objekte vergleichen