Suchfenster

0 € bis 50.000.000 €

Wir fanden 0 Immobilien
Ihre Suchergebnisse

Laufzeit

Den Zeitraum zwischen der ersten Auszahlung eines Kredits oder einer Kreditrate und der vollständigen Rückzahlung desselben inklusive aller anfallenden Zinsen bezeichnet man als Laufzeit eines Darlehens. Immobilienbanken und Immobilienkredite bieten meist sehr lange Laufzeiten an, was bedeutet, dass die jeweiligen Raten meist niedriger sind als bei einer kurzfristigen Rückzahlung. Je kürzer die Frist für die Tilgung des Kredits gelegt wird, desto höher ist für den Kreditnehmer der monatlich zurückzuzahlende Betrag, aber desto günstiger sind meist die Zinsen. Dabei gilt grundsätzlich: je höher das mitgebrachte Eigenkapital, desto niedriger die Zinsen für die Tilgung. Oft kann auch eine Zinsfestschreibung vertraglich festgehalten werden. Diese fixiert im Voraus den Prozentsatz für die gesamte Rückzahlungszeit. Dies bietet für Kreditnehmer den Vorteil, dass die Kosten für die Rückerstattung des Kredits übersichtlich gestaltet und besser planbar sind und sich die Zinsen während der Rückzahlung nicht erhöhen. Andererseits werden auch evtl. Zinsschwankungen nach unten hin nicht weitergegeben, was bedeutet, dass man in Zeiten niedriger Zinssätze evtl. mehr bezahlen muss als durchschnittlich nötig wäre. Oft sind auch Sondertilgungszahlungen möglich, die die Laufzeit verkürzen und die Zinslast senken können.

zurück zum Immobilien-Glossar

Objekte vergleichen