Suchfenster

0 € bis 50.000.000 €

Wir fanden 0 Immobilien
Ihre Suchergebnisse

Kredit

Als Kredit wird die leihweise Überlassung von Geld bezeichnet. Auch Kaufkraft oder Gegenstände können per Kredit vergeben werden. Ein Kredit kann von einer Bank oder einem anderen Kreditgeber gewährt werden. Kreditnehmer können Privatpersonen oder Unternehmen sein. Bei Gewährung eines Kredits wird ein Kreditvertrag abgeschlossen, in dem die Konditionen vereinbart werden. Dazu gehören die Kreditkosten (Zinsen), die Vereinbarungen zur Rückzahlung (Laufzeit, Ratenhöhe), die Art der Absicherung (Bonität) sowie teilweise auch der Verwendungszweck. Auch die Möglichkeit zur vorzeitigen bzw. flexiblen Rückzahlung (Sondertilgung) wird gegebenenfalls im Kreditvertrag festgehalten. Ferner sollte das Vorgehen bei eventuellen vorübergehenden Zahlungsschwierigkeiten vereinbart werden. Es gibt etliche Kreditformen. Beim Ratenkredit werden gleichbleibende, meist monatliche Raten und ein bestimmter Zinssatz vereinbart. Er wird oftmals ohne speziellen Verwendungszweck oder z. B. zur KFZ-Finanzierung vergeben. Beim Ratenkredit bestehen die Rückzahlungen zu Beginn aus einem hohen Zinsanteil. Je weiter sich der Schuldbetrag mit der Zeit verringert, desto höher wird der Tilgungsanteil der einzelnen Raten. Beim Tilgungskredit wird von Anfang an ein stets gleichbleibender Teil des Schuldbetrags abgezahlt (getilgt). Dadurch verringern sich die einzelnen Raten zunehmend, da sich die Zinslast auf den verbleibenden Schuldbetrag immer weiter verringert. Der Dispokredit bezeichnet einen Überziehungsrahmen, der für das Girokonto gewährt wird. Beim Abrufkredit wird ein Kreditrahmen auf einem separaten Konto eingeräumt. Bei beiden Modellen fallen die (oft erheblichen) Zinsen nur für den tatsächlich genutzten Kredit an. Immobilienkredite zur Baufinanzierung oder zum Erwerb bestehender Objekte haben eine lange Laufzeit und sind zweckgebunden. Dabei wird anfangs für rund 10 bis 15 Jahre ein fester Zinssatz gewährt. Beim Hypothekenkredit dient die Immobilie selbst als Sicherheit; sie wird als Hypothek oder Grundschuld im Grundbuch eingetragen. Ein Hypothekenkredit kann nicht nur zum Bau oder Erwerb von Immobilien vergeben werden – auch bestehende (hinreichend unbelastete) Immobilien können als Sicherheit für einen Hypothekenkredit dienen, der zu anderen Zwecken aufgenommen wird.

zurück zum Immobilien-Glossar

Objekte vergleichen