Suchfenster

0 € bis 50.000.000 €

Wir fanden 0 Immobilien
Ihre Suchergebnisse

Hausverwaltung

Eine Hausverwaltung ist ein selbstständiges Unternehmen, das die eigenen Immobilien und/oder die Objekte anderer Eigentümer im Auftrag verwaltet. Dabei handelt es sich vorrangig um vermietete Wohnhäuser und Wohnanlagen sowie um vermietete Eigentumswohnungen und gewerblich genutzte Objekte, z. B. Industrieparks oder Bürohäuser. Inhaltlich geht es bei der Hausverwaltung um die technische und kaufmännische Verwaltung der Immobilien bzw. Mieteinheiten. Hausverwalter müssen in Deutschland keine spezifische Ausbildung durchlaufen, jedoch liegt ihrer Tätigkeit oft eine Ausbildung als Immobilienkauffrau bzw. -mann zugrunde. Zudem gibt es an Berufsakademien und Fachhochschulen zahlreiche Studiengänge, die auf das Immobilienmanagement abzielen. Zum Aufgabenbereich der Hausverwaltungen gehören Neuvermietungen und Mietabnahmen, Abrechnungen der Miet-, Heiz- und Betriebskosten, die Erledigung der Mietbuchhaltung, die Bekanntgabe von Mietzinserhöhungen sowie die Betreuung der Mieter in ihren verschiedenen Belangen. Zudem übernehmen Hausverwaltungen den Hausmeisterservice, die Ausführung bzw. Beauftragung von Reparaturen und Handwerksarbeiten sowie teilweise auch die Durchführung von Renovierungs- und Sanierungsarbeiten. Auch die Beauftragung von Diensten zur Pflege von Grünanlagen, zum Winterdienst und zur Hausreinigung fällt in den Aufgabenbereich der Verwaltung.

zurück zum Immobilien-Glossar

Objekte vergleichen