Suchfenster

0 € bis 50.000.000 €

Wir fanden 0 Immobilien
Ihre Suchergebnisse

Gutachten

Das Gutachten spielt sowohl beim Erwerb als auch bei der Veräußerung einer Immobilie eine wichtige Rolle. Für den Verkäufer erleichtert die Begutachtung seines Objekts den Verkaufsprozess entscheidend, da der professionell ermittelte Wert der Immobilie das wohl schlagkräftigste Argument bei Preisverhandlungen darstellt. Das stärkt die Verhandlungsposition, denn anhand der Kenntnis des tatsächlichen Werts kann eine „persönliche Untergrenze“ für den Verkaufspreis gesetzt werden. Käufer profitieren von einem Gutachten, weil dadurch mögliche versteckte Mängel an der Immobilie zum Vorschein kommen. Wesentliche Nachteile wie Schäden an der Bausubstanz oder Probleme durch Feuchtigkeit können vom Laien oft nicht erkannt werden. Ein Gutachten stellt hier einen Schutz vor Fehlinvestitionen dar bzw. wirkt unterstützend bei Preisverhandlungen, da nötige Investitionskosten für Sanierungen wie auch die energetischen Bedingungen des Hauses schon vorab bekannt sind. Im juristischen Zusammenhang ist das Gutachten oft unabdingbar. Das gilt etwa für Auseinandersetzungen bei der Bewertung des Objekts in Erbschaftsangelegenheiten. Auch für die Erbschafts- und Schenkungssteuer kann sich ein Gutachten auszahlen, da der Wert ansonsten von der Finanzbehörde geschätzt wird – und das möglicherweise zu hoch. Schließlich kann ein Gutachten im Scheidungsfall erforderlich sein, um die Vermögensaufteilung akkurat vorzunehmen.

zurück zum Immobilien-Glossar

Objekte vergleichen