Suchfenster

0 € bis 50.000.000 €

Wir fanden 0 Immobilien
Ihre Suchergebnisse

Grundriss

Der Grundriss stellt eine räumliche Gegebenheit zeichnerisch, abstrahiert und zweidimensional dar. In historischer Hinsicht geht der Begriff Grundriss auf den Grund-Riss zurück, der im Sinne einer Bodenzeichnung zu verstehen ist – die ersten Grundrisse wurden in Stein geritzt. Heute werden Grundrisse im Rahmen technischer Zeichnungen und primär als Bestandspläne sowie als Konstruktionszeichnungen in der Bauplanung erstellt. Um die Gegebenheiten eines Gebäudes darzustellen, wird es horizontal aufgeschnitten. Dadurch können die räumlichen Verhältnisse aus der Vogelperspektive betrachtet werden. Um nicht nur die Wände, sondern auch Fenster, Lichtschalter usw. sichtbar zu machen, erfolgt der „Schnitt“ üblicherweise einen Meter oberhalb der Bodenfläche. Der Grundriss kann in unterschiedlichen Maßstäben angefertigt werden. Er dient nicht nur zur zeichnerischen Darstellung, sondern auch zur Veranschaulichung bzw. Gestaltung von Lage, Größe und Anordnung der Räume. Hierzu werden architektonische Prinzipien wie der freie Grundriss und der offene Grundriss genutzt. Der freie Grundriss bezeichnet ein konstruktives Prinzip, das eine freie Gestaltung der räumlichen Gegebenheiten ermöglicht, während der offene Grundriss für ein räumliches Prinzip funktionaler Raumgliederung steht.

zurück zum Immobilien-Glossar

Objekte vergleichen